Die Identität der Startup Bridge

Wir legen großen Wert darauf, Studierende mit innovativen Ideen dabei zu unterstützen, ein eigenes Unternehmen zu gründen. Über das Programm EXIST-Potentiale wird die Fachhochschule Wedel vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert, um sich nachhaltig als Gründerhochschule entwickeln zu können. Professor*innen mit eigener Gründungserfahrung stehen den Studierenden als kompetente Ansprechpartner zur Seite und seit 2020 ist mit der Startup Bridge eine eigenständige Gründungsberatung an der FH Wedel an Bord.

Unsere Vision

Eine nachhaltige und interdisziplinäre Gründungskultur an der Fachhochschule Wedel zu etablieren.

Was macht die Startup Bridge besonders?

  1. Wedeler Hochschulbund e.V. (WHB) mit über 200 Mitgliedsunternehmen schafft sehr gute Verbindungen zur Wirtschaft vor Ort 
  2. Innovative, gründungsnahe und zukunftsweisende Studiengänge wie Medien Informatik, Smart Technology, Computer Games Technology  
  3. Stark verankerte Vernetzung mit dem EXIST-Verbundprojekt Startup Port und der Mitgliedschaft bei StartUpSH  
  4. Strategischer Standort zwischen Metropolregion Hamburg und Schleswig-Holstein mit vielen externen verfügbaren Ressourcen  
  5. Junges heterogenes Team aus Wirtschaft, Informatik und Nachhaltigkeit, unterstützt durch gründungserfahrene Professoren  
  6. Hervorragende Zugänglichkeit durch einfachen Kommunikationsweg für Studenten 

Unsere Mission

Wir gestalten Qualifikation und interdisziplinäre Vernetzung an der FH Wedel für Studierende, Mitarbeiter*innen, Alumni und regionale Unternehmen mit dem Ziel eine nachhaltige und erfolgreiche Gründungs- und Innovationskultur zu schaffen. 

Mit unserem Engagement stärken wir die Studierenden beim Schreiben ihrer eigenen Erfolgsgeschichte und fördern ihre interdisziplinäre, fachhochschulübergreifende Vernetzung. 

Wir helfen der FH Wedel dabei, als Gründungs- und Innovationshochschule wahrgenommen zu werden, indem wir als relevante Player in der norddeutschen Startup-Szene agieren.